analog? nö, Dialog!

Der Podcast zu Digitalisierung und Engagement
Der Podcast „analog? Nö, Dialog!“ ist aus der Sommerpause zurück: in der fünften Folge sprechen wir mit Mirko de Paoli, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Smart City e.V., über die Rolle einer digital-souveränen Zivilgesellschaft im Digitalen Wandel, über das „Dialogkomitee für Cybersicherheit“ des BSI, über offene und freie Software und vieles mehr. Also: reinhören lohnt sich!

Herzlichen Dank an Mirko de Paoli für das Gespräch! 

Auf der projektbegleitenden Beteiligungsplattform sind Sie eingeladen, die Folge zu kommentieren: www.forum-digitalisierung.de!

Mirko de Paoli ist IT-Dienstleister und seit 2020 als Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Smart City e.V. bestrebt, den technischen Fortschritt im Sinne einer menschengerechten, nachhaltigen und somit zukunftsfähigen Entwicklung mitzugestalten. Seit Februar 2021 vertritt er außerdem ehrenamtlich die Zivilgesellschaft im Dialogkomitee für Cyber-Sicherheit des BSI. Seit vielen Jahren engagiert er sich privat und als Unternehmer ehrenamtlich für diverse gemeinnützige NGOs. Früh wurde ihm bewusst, dass der Gesellschaft eine umfassende Transformation bevorsteht, die nicht alleine auf technischen Lösungen basieren kann, sondern maßgeblich die Zivilgesellschaft einbeziehen und sich an den wirklichen Bedürfnissen der Menschen orientieren muss.
Webseite: https://bundesverband-smart-city.org/
Twitter: @germansmartcity 


 

Konzept und Realisierung: Teresa Staiger 
Moderation: Dr. Serge Embacher
Jingle / Titelmusik: Cassia Adamowsky 
Titel-Sprecherin: Beate Maes