analog? nö, Dialog!

Der Podcast zu Digitalisierung und Engagement
Herzlich Willkommen zu unserem Podcast zu Digitalisierung und Engagement. Nach dem Motto „Analog? Nö, Dialog!“ werden wir mit Gästen aus Politik und Zivilgesellschaft über Netzpolitik, Digitalisierung, Demokratie und Engagement diskutieren. Wir, das ist das Team des Forums Digitalisierung und Engagement im BBE: Dr. Serge Embacher, Teresa Staiger, Dana Milovanovic und Paula Jörres. 

Was steckt hinter dem Projekt, was wollen wir und wo wollen wir hin? Das Forum bietet der Bürgergesellschaft und ihren über 30 Millionen Engagierten und Ehrenamtlichen ein Podium für die Diskussion über den digitalen Wandel. Das Digitalisierung auch viel mit der Arbeit in Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen zu tun hat, ist spätesten seit Corona offensichtlich. Doch es drängen sich permanent Fragen auf, zum Beispiel:  wie sähe ein digitaler Wandel aus, in dem tatsächlich das Gemeinwohl im Mittelpunkt steht? u.v.m.

Unser Podcast begleitet eine Veranstaltungsreihe zu einzelnen Themenschwerpunkte und soll diese ergänzen, vertiefen und weiterführen. Dabei geht es um die Erarbeitung von Positionen und Forderungen gegenüber Politik und Verwaltung. Denn eins steht fest: die Digitalisierung ist kein Naturereignis, sondern von Menschen gemacht. Und was Menschen machen, können sie auch anders oder besser machen. Dazu wollen wir einen Beitrag leisten. Die Bürgergesellschaft in Deutschland ist sehr engagiert und innovativ, was tausende Initiativen und Ideen täglich beweisen, doch ihre Stimme gegenüber Staat und Wirtschaft ist noch zu schwach und dringt oft nicht durch. Gemeinsam mit vielen anderen arbeiten wir daran, dass sich das ändert.

Das Team des Forums Digitalisierung und Engagement freut sich auf viele Hörer und Hörerinnen!



Ein Projekt des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE), gefördert von der Robert Bosch Stiftung und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat